Neuseeland
21. Oktober 2011 von TiDo
1

„Nachdem Gott die Welt erschaffen hatte und sich von der Arbeit ausruhen wollte, schuf er für sich etwas ganz Besonderes: ein Land mit klaren, kühlen Bächen, Gletschern, Fjorden, aber auch warmen Meeren voller Fische, mit sonnigen Stränden und üppig grünen Wäldern und Wiesen. Um sich an kühlen Tagen zu erwärmen, ließ er warme Quellen sprudeln. Und um dieses Idyll richtig genießen zu können, hielt er giftige oder andere gefährliche Tiere fern. Dann trennte er das Ganze von der übrigen Welt ab und verschob es an eine Stelle weitab von den anderen Landmassen, damit es von Kriegen verschont bleibe. Darum nennen die Neuseeländer ihre Inselzwillinge zu Recht „Godzone“ – God’s own country – das von Gott auserwählte Land.“

ein Kommentar
  1. Nicole Ritschel sagt:

    Abgefahren! doch ein neuer Blog. Schön,freu mich.

!?